Programmierer sind die Rockstars der IT

| 4 Kommentare

Eigentlich sagt der Titel doch schon (fast) alles aus, oder? Wer kennt das nicht, du triffst jemanden und hältst etwas Smalltalk. Neben der obligatorischen Frage nach dem Wohlbefinden seines Gegenüber steht die Frage nach dem Beruf oft an zweiter Stelle.

Der Antwort, man sei Anwendungs-/Softwareentwickler und das hätte mit Computern und der Programmierung der selben zu tun, folgt dann nicht selten eine gemischte Reaktion aus Unverständnis und technischem Desinteresse sowie einem (un-)ausgesprochenen “Laaangweiliiig!”.

Jeder in dem Job kann und wird wohl bestätigen, sonst würden wir ihn wahrscheinlich nicht machen. Da komme ich nun auch schon wieder zum Ausgangspunkt zurück, warum eigentlich Programmierer die Rockstars der IT sind.

Hingegen dem weit verbreiteten Vorurteil sitzen Entwickler in der Regel nicht sozial isoliert in dunklen Räumen und tippen Nullen uns Einsen in den Computer oder diskutieren pausenlos mathematische Formeln. Im besten Fall ist man im stetigen Dialog mit dem Kunden, um das Produkt bestmöglich anzupassen.

Ähnlich wie beim Musizieren erfordert die Programmierung ein großen Maß an Wissen, Erfahrung und Konzentration um eine gute “Experience” bieten zu können. Es gibt viele Wege um das gewünschte Ziel zu erreichen, ebenso wie sich ein Thema verschieden interpretieren lässt.

Leider sind wir aber auch in dem Bereich nicht sicher vor talentfreien Schreibern. Keine Ahnung ist ja auch kein Grund etwas nicht zu tun…

Der nächste Punkt sind die Arbeitszeiten und die Erwartung des “Publikums”. Wir sind keine Buchhalter und kreative Ideen halten sich nicht an feste Arbeitszeiten. Da kann es schonmal passieren, dass ein Gedankenblitz nachts um halb Vier nach der Party ausgeschrieben oder sogar probiert werden muss. Ich bin nur froh, dass ich schon verschiedene Leute kennenlernen durfe, denen es auch so geht.

Wenn es nun um die Gunst des Publikums geht, sind wir doch wie jeder Musiker darauf angewiesen. Wird unser Produkt nicht akzeptiert, dann können wir einpacken.

Auf der anderen Seite setzt ein sehr gutes Produkt auch Trends und was könnte mehr Anerkennung und Bestätigung für die eigene Arbeit geben als dass Firma X1 eines unserer Features für sich kopiert?

Wichtig ist, beim “Publikum” in guter Erinnerung zu bleiben. Erinnerungen sind an Emotionen gebunden und die müssen in positiver Form geweckt werden. Gut, als Rocker legt man nun einfach mal kopfüber ein Drumsolo in zehn Metern Höhe über dem Publikum hin und alle sind zufrieden.

In unserem Fall punkten wir vielleicht eher durch eine intuitive Benutzerführung und ein ansprechendes Design. Beides zeichnet sich auf jeden Fall sehr gute technische Fertigkeiten aus.

Falls das noch nicht genug Parallelen sind, dann habe ich noch ein paar übrig: Rocker, wie Progger sind bei Ihren Sessions abhängig von gewissen Konsumgütern. Während die bei Rockern meist Jim, Jack oder Johnny heißen, werden sicher einige Entwickler bei verspäteter Club Mate Lieferung unruhig. :)

Na und zuletzt nicht das F-Wort vergessen. Fluchen ist in beiden Lagern sehr verbreitet, wobei ich mit meiner FpM2-Quote jeden Rockstar überbieten kann, seit ich mit Magento arbeite.

Wenn in Zukunft also nochmal jemand zweifelnd nachfragt, antwortet einfach ihr seid IT-Rockstars! Abschließend bleibt nur noch die Frage, wieviel Rockstar steckt in dir? Schreibt mir einen Kommentar.

P.S.: Für alle Rocker, die lieber programmieren wollen, vielleicht Interesse an einer Ausbildung?

1) Name vom Autor mit Rücksicht auf den Mitbewerb verfremdet :)
2) F*** per Minute / WTF-Quote

4 Kommentare

  1. Guter Vergleich!
    Rockstar steckt viel in, mir spiele selber Bass in einer Band ;-)
    Wenn mich jemand fragt, was ich so in meiner Freizeit treibe, und ich sage programmieren, dauert das erst mal eine Weile bis ich ihm erklärt wie man etwas programmiert habe, und warum ich nicht mal schnell ein super Rollenspiel für sie “nur so aus Spaß” programmiere.

    Mittlerweile habe ich es glaube ich aber fast allen erklärt die mich etwas besser kennen.

  2. Oh, als auch Musiker kannst du den Vergleich ja dann sehr gut nachvollziehen.

  3. Pingback: Tweets that mention Programmierer sind die Rockstars der IT « ebene7 -- Topsy.com

  4. Am nervigsten sind wirklich diese kreativen / nicht kreativen Phasen.

    Es ist bei mir viel zu oft vorgekommen, dass während meiner Bürozeit (8:00-16:00) NICHTS voran ging und ich max. 30 Zeilen Code erstellt habe (aus div. Gründen, ob nun weil man abgelenkt wird, eine neue TODO Liste vom Chef vorgesetzt bekommt, oder es einfach nicht geht…) und dann entweder in der U-Bahn auf dem Weg nach Hause oder vor dem Fernseher “einen der Geistesblitz” trifft.

    Für so einen Fall habe ich mein Büchlein immer bei mir.
    Angefangen hat es zwar als Reimebuch während meiner “Rapper Karriere; ) aber mittlerweile besteht es zu 90% aus IT Sachen und nur ab und zu schaffe es neues Reime rein.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Schlagwörter: A/B-Test, AbstractType, Adapter, AddOn, Administration, Ajax, Amazon, Animation, Annotations, Anonyme Klasse, Ant, Apache, API, Array, ArrayAccess, Attachment, Auftrag, Ausbildung, Auswertung, Authentifizierung, AutoLoader, AWS, Bedienung, Bedingung, Benchmark, Berechtigung, Berlin, Bildbearbeitung, Bildschirmfoto, Blog, Blogroll, BOM, Bootstrap, Bot, Browser, Bugtracker, Byte Order Mark, Bücher, Cache, CakePHP, Call-Center, Callback, CamelCase, Canvas, Captcha, CDN, Cheatsheet, CLI, Clickout, Closure, Cloud, CodeSniffer, Collection, Community, Comparator, Config, Contest, Controller, Converter, CouchDB, Countable, Cronjob, CRUD, CSS, CSV, CustomLibrary, Custom_Model, Daemon, Data Mapper, Datei, Datenbank, Datenstruktur, Datentypen, Dating, Datum, Debug, Decorator, Dekorierer, Design, Design Patterns, Doctrine, Dokumentation, Dump, Duplikat, each, EC2, Eclipse, Email, Entwicklung, Entwurfsmuster, Enum, Erweiterung, Event, Eventhandling, Exception-Handling, Extension, Facebook, Factory, Fallback, Fehler, Fehlermeldung, Filter, Firefox, Flash, flexigrid, Foreach, Formatierung, Formular, Framework, FTP, Funktion, Futon, ga:pi(), Getter, Google Analytics, Hash, Hash-Bang, Header, htaccess, HTML5, htpasswd, HTTP, HTTPS, IDE, If, Implementierung, InnoDB, Interceptor, Interface, Internet Explorer, isset, Iterator, Java, JavaScript, Job, jQuery, Kommentar, Konfiguration, Konsole, Kontrollstruktur, kopieren, kostenlos, Kundenbetreuung, Late Static Binding, Layout, Links, Linux, Listeners, Lizenz, Logging, Löschen, Magento, Magic Methods, Manual, ManyToMany, Marketing, Methode, Model, Monolog, MVC, MySQL, NetBeans, Network, Nirvanix, Objekt, Observable, Observer, OneToMany, Online Tool, OOP, Open Source, Operator, OR-Mapper, Order, ORM, O’Reilly, Parameter, Partnersuche, Passwort, Performance, PHP, php.ini, PHP hates me, phpMyAdmin, PHPUnit, Plugin, Popup, Proxy, Prüfsumme, Prüfung, QR-Code, Qualitätssicherung, Query, Queue, Redesign, Refactoring, Reflection, Request, Response, Responsive Design, Rest-API, Rockstar, Rollback, Routing, S3, Samba, Scheifen, Schleife, Schutz, Screenshot, Secure Shell, Selbstreferenz, Server, Setter, setTimeout, Shop, Sicherheit, Sicherung, Sichtbarkeit, Singleton Pattern, Skin, SOAP, Social Network, Software, Sortierung, Sourcecode, Spam, Speicherproblem, Spickzettel, SPL, Splittest, SSH, SSL, Stammtisch, Statement, static, Statistik, Status, Stellvertreter, Strategy Pattern, Stream, String, Stuttgart, Stylesheet, Subversion, Sun VirtualBox, Support, SVN, Switch, Symfony, Symfony2, Symfony Live, Tag, Template, Template Method, Ternär Operator, Testing, Theme, Thumbnail, Tool, Tour, Tracking, Twig, Twitter, Type-Cast, Ubuntu, Umwandlung, Underscore, unset, Update, Upload, Url, User Story, Validierung, Vererbung, Versionskontrolle, Versionsnummer, Verzweigung, Video, Videospiel, Virtualisierung, Visitor Pattern, Vorschaubild, walk, Warteschlange, Webserver, Webservice, Weiterleitung, Werkzeug, Windows, WindowsAzure, WordPress, Wrapper, Writer, XML, Youtube, Zeitschleife, Zeitsteuerung, Zend Framework, Zend_Application, Zend_Cloud, Zend_CodeGenerator, Zend_Http_Client, Zend_Reflection, Zend_Service, ZPress, Zugangskontrolle, Zugriffsmethode