Ausgelagerte Ablaufkontrolle dank Retry-Proxy

| 2 Kommentare

Neulich bin ich während der Arbeit auf ein kleines Problem gestoßen, welches sich eigentlich sehr einfach lösen lies. Da ich diese Lösung aber nicht wirklich toll fand und ja auch schon länger keinen Artikel mehr geschrieben habe, habe ich mir also ein paar Gedanken dazu gemacht und schreibe heute zum Thema Proxy.

Was ist aber eigentlich passiert? Für eine bestimmte Aufgabe musste ich Daten in der SimpleDB (Amazon Webservices) zwischengespeichern und dann an anderer Stelle weiter verarbeitet. Nun passiert es hin und wieder, dass meine Weiterleitung schneller als die Datenbank war und ich die Daten (noch) nicht lesen konnte.

Was macht man in diesem Fall? Abwarten, Tee trinken und nochmal probieren. In dem Fall kamen ein paar Zeilen Code dazu und alles lief wie gewünscht. Wirklich schick ist das jedoch so noch nicht.

Erstmal eine einfach Beipielklasse im PHP-Pseudocode zum besseren Verständnis:

<?php
class SomeWebResource
{
  public function load($key)
  {
    // do something
    return $data;
  }

  public function save($key, $data)
  {
    // do something
    return $flag;
  }

  public function delete($key)
  {
    // do something
    return $flag;
  }
}

In diesem Beispiel hat unsere Klasse drei Methoden, in denen die selben oder zumindest ähnliche Probleme auftreten können. Die Daten haben das falsche Format, der Webservice ist nicht erreichbar oder was auch immer.

Für diesen Fall bauen wir dann nun die Wiederholung ein.

<?php
class SomeWebResource
{
  public function load($key)
  {
    $count = 0;
    do {
      try {
        // do something
        return $data;
      } catch (Exception $e) {
        sleep(1);
      }
    } while (3 > $count++);
  }

  public function save($key, $data)
  {
    $count = 0;
    do {
      try {
        // do something
        return $flag;
      } catch (Exception $e) {
        sleep(1);
      }
    } while (3 > $count++);
  }

  public function delete($key)
  {
    $count = 0;
    do {
      try {
        // do something
        return $flag;
      } catch (Exception $e) {
        sleep(1);
      }
    } while (3 > $count++);
  }
}

Spontan sollten nun jedem mindestens drei Dinge auffallen. Der Code ist gleich um etliche Zeilen länger und wiederholt sich, man könnte fast ein Muster (Pattern) erkennen. Der Code ist nicht wirklich flexibel, wenn es darum geht die Wartezeit oder die Anzahl der Versuche zu konfigurieren. Der Code ist immer da und lässt sich so nicht mehr ohne die Wiederholung ausführen und es ist nicht die Aufgabe dieser Klasse die Wiederholungen zu kontrollieren.

In dem Fall schreit es doch gerade danach, diesen Code recyclebar auszulagern, findet ihr nicht?

Dafür brauchen wir nur eine einfache Proxy-Klasse. Ok, bevor jetzt jemand protestiert, dass sei doch garnicht das Proxy-Pattern, stimmt! Wir leiten die Proxy-Klasse nicht von der Klasse “SomeWebResource” ab und haben dadurch eine andere Schnittstelle. In diesem Fall ist das aber egal, denn wir leiten ja auch nur den Methodenaufruf weiter.

Nun aber erstmal die RetryProxy-Klasse:

<?php
class E7_Tools_RetryProxy
{
  // some other methods

  public function call($callback)
  {
    $exception = null;
    $count = 0;
    $args = func_get_args();
    array_shift($args);

    do {
      try {
        return call_user_func_array($callback, $args);
      } catch (Exception $e) {
        $exception = $e;
        sleep($this->getDelay());
      }
    } while ($this->getRepititions() > $count++);

    if ($exception instanceof Exception) {
      throw $exception;
    }
  }
}

Auch hier lässt sich natürlich das selbe Muster erkennen, aber wir haben es von jeder weitern Logik entkoppelt und die gewünschten Werte lassen sich nun einfach über die Setter einstellen.

Die Verwendung ist später ebenfalls einfach.

<?php
$proxy = new E7_Tools_RetryProxy();
$swr   = new SomeWebResource();
$data  = $proxy->call(array($swr, 'load'), 42);

Wer damit etwas experimentieren will, findet die komplette Klasse hier. Wie immer freue ich mich natürlich über möglichst zahlreiche Kommentare.

2 Kommentare

  1. Grundsätzlich super Idee, Umsetzung finde ich aber mittels “call_user_func_array” dann doch wieder unschön. Aber den Ansatz werde ich mir merken, werde ich wohl auch das eine oder andere mal wohl benötigen :)

  2. War an der Stelle einfach und flexibel. Es gibt sicher auch noch ein, zwei andere Wege. Wenn du eine Idee dazu hast, kannst du das gerne posten.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Schlagwörter: A/B-Test, AbstractType, Adapter, AddOn, Administration, Ajax, Amazon, Animation, Annotations, Anonyme Klasse, Ant, Apache, API, Array, ArrayAccess, Attachment, Auftrag, Ausbildung, Auswertung, Authentifizierung, AutoLoader, AWS, Bedienung, Bedingung, Benchmark, Berechtigung, Berlin, Bildbearbeitung, Bildschirmfoto, Blog, Blogroll, BOM, Bootstrap, Bot, Browser, Bugtracker, Byte Order Mark, Bücher, Cache, CakePHP, Call-Center, Callback, CamelCase, Canvas, Captcha, CDN, Cheatsheet, CLI, Clickout, Closure, Cloud, CodeSniffer, Collection, Community, Comparator, Config, Contest, Controller, Converter, CouchDB, Countable, Cronjob, CRUD, CSS, CSV, CustomLibrary, Custom_Model, Daemon, Data Mapper, Datei, Datenbank, Datenstruktur, Datentypen, Dating, Datum, Debug, Decorator, Dekorierer, Design, Design Patterns, Doctrine, Dokumentation, Dump, Duplikat, each, EC2, Eclipse, Email, Entwicklung, Entwurfsmuster, Enum, Erweiterung, Event, Eventhandling, Exception-Handling, Extension, Facebook, Factory, Fallback, Fehler, Fehlermeldung, Filter, Firefox, Flash, flexigrid, Foreach, Formatierung, Formular, Framework, FTP, Funktion, Futon, ga:pi(), Getter, Google Analytics, Hash, Hash-Bang, Header, htaccess, HTML5, htpasswd, HTTP, HTTPS, IDE, If, Implementierung, InnoDB, Interceptor, Interface, Internet Explorer, isset, Iterator, Java, JavaScript, Job, jQuery, Kommentar, Konfiguration, Konsole, Kontrollstruktur, kopieren, kostenlos, Kundenbetreuung, Late Static Binding, Layout, Links, Linux, Listeners, Lizenz, Logging, Löschen, Magento, Magic Methods, Manual, ManyToMany, Marketing, Methode, Model, Monolog, MVC, MySQL, NetBeans, Network, Nirvanix, Objekt, Observable, Observer, OneToMany, Online Tool, OOP, Open Source, Operator, OR-Mapper, Order, ORM, O’Reilly, Parameter, Partnersuche, Passwort, Performance, PHP, php.ini, PHP hates me, phpMyAdmin, PHPUnit, Plugin, Popup, Proxy, Prüfsumme, Prüfung, QR-Code, Qualitätssicherung, Query, Queue, Redesign, Refactoring, Reflection, Request, Response, Responsive Design, Rest-API, Rockstar, Rollback, Routing, S3, Samba, Scheifen, Schleife, Schutz, Screenshot, Secure Shell, Selbstreferenz, Server, Setter, setTimeout, Shop, Sicherheit, Sicherung, Sichtbarkeit, Singleton Pattern, Skin, SOAP, Social Network, Software, Sortierung, Sourcecode, Spam, Speicherproblem, Spickzettel, SPL, Splittest, SSH, SSL, Stammtisch, Statement, static, Statistik, Status, Stellvertreter, Strategy Pattern, Stream, String, Stuttgart, Stylesheet, Subversion, Sun VirtualBox, Support, SVN, Switch, Symfony, Symfony2, Symfony Live, Tag, Template, Template Method, Ternär Operator, Testing, Theme, Thumbnail, Tool, Tour, Tracking, Twig, Twitter, Type-Cast, Ubuntu, Umwandlung, Underscore, unset, Update, Upload, Url, User Story, Validierung, Vererbung, Versionskontrolle, Versionsnummer, Verzweigung, Video, Videospiel, Virtualisierung, Visitor Pattern, Vorschaubild, walk, Warteschlange, Webserver, Webservice, Weiterleitung, Werkzeug, Windows, WindowsAzure, WordPress, Wrapper, Writer, XML, Youtube, Zeitschleife, Zeitsteuerung, Zend Framework, Zend_Application, Zend_Cloud, Zend_CodeGenerator, Zend_Http_Client, Zend_Reflection, Zend_Service, ZPress, Zugangskontrolle, Zugriffsmethode